10.06. - 22.06.

Gespräch mit Bio-Pionier Josef Jacobi

11.06. 14 Uhr

Herzlichen Dank an Bio-Pionier Josef Jacobi für seinen interessanten Vortrag und das anregende Gespräch mit Besuchern der d14 und des krisenKONTERKIOSKs! „Landwirtschaft ist Kunst“, sagt auch er – nämlich im Sinne von Überlebenskunst, unter den heutigen wirtschaftlichen Bedingungen erfolgreich, ökologisch und sozial-gerecht zu wirtschaften UND: wahre Kunst, denn sie fördert Vielfalt, Genuss und Lebensqualität – siehe auch hierzu den Beitrag von Lena Jacobi in der „Unabhängigen Bauernstimme“.

Seine aufgeworfenen Fragen werden den krisenKONTERKIOSK und foodoctopia weiter bewegen, z.B.: Wie können wir die Wertschätzung für die Landwirtschaft und die Arbeit von Landwirt_innen weiter vorantreiben? Wie können wir die verwobenen Themenkomplexe Landwirtschaft, Flucht, Migration und Ernährungssouveränität weiter durchdringen?

 

Organisiert von Lena Jacobi, Ökologische Agrarwissenschaften, Universität Kassel.



Schweisfurth Stiftung zu Besuch am Kiosk

13.06. 19 Uhr

Ein anregendes Gespräch mit dem Kuratorium der Schweisfurth Stiftung über die Entstehungsgeschichte des krisenKONTERKIOSKs und der foodoctopia-Initiative. Der Förderer des Kioskbaus testete die ökologischen regionalen Produkte und stieß feierlich mit dem krisenKONTERBIER auf die Eröffnung des Kiosks an.



KüfA mit FOODSHARING Kassel

13.06. 18 Uhr

Schnippeln, Quatschen, Kochen, Essen



Nachhaltige Uni?!

19.06. 18 Uhr

Der AStA und sneep e.V. laden ein zum Diskurs über eine nachhaltig gestaltete Uni