Aktivitäten

Teekräutergarten

Im Rahmen des foodoctopia-Projektes legten wir in unmittelbarer Nähe zum krisenKONTERKIOSK einen Teekräutergarten an. Kreta-, Marrokanische-, Memel-, Schoko-, Zitronenminze, Echte Kamille, Türkischer Drachenkopf, Griechischer Bergtee, Stevia, Agastache sowie Chinesischer Beifuß gedeihen hier. Auf selbstgebauten Tischen aus Einwegpaletten wachsen die Pflanzen in mit Substrat befüllten Kisten. Tafeln sollen die Besucher_innen des Teekräutergartens über Herkunft und Nutzen der Pflanzen informieren. Außerdem soll aufgezeigt werden, wie einfach Kräuter selbst gezogen werden können, selbst auf kleinstem Raum inmitten der Stadt.

Die Besucher_innen sind herzlich eingeladen die Teekräuter selbst zu ernten und vor Ort auszuprobieren - dafür gibt es am krisenKONTERKIOSK eine Tasse gegen Pfand sowie heißes Wasser. Desweiteren bietet der Kiosk zwei selbstgemachte Eistee-Sorten an. So verbindet der Teekräutergarten die Idee des Do-It-Yourself-Gartens mit Kommunikation, Wissensaustausch und sozialem Miteinander bei einer gemütlichen Tasse Tee.

 

Idee, Konzept, Umsetzung und Beschilderung des Teegartens von Dounia Biedermann, Lena Jacobi, Zora Rosga und Gina Schwarzmaier, Ökologische Agrarwissenschaften, Universität Kassel. 



Memory der Neuen Bauernregeln

Spielt das "Memory der Neuen Bauernregeln": Macht es euch im Garten gemütlich und findet heraus, was es mit der Kampagne des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) auf sich hat. Was steckt hinter den "Bauernweisheiten", die Anfang des Jahres 2017 für große Furore sorgten? 

 

Im Memory-Spiel sind nicht nur die „Neuen Bauernregeln“ der Kampagne gesammelt, sondern auch Sprüche, die im Zuge des öffentlichen Diskurses die Runde machten. Außerdem gibt es durch die Aufklapp-Funktion der Karten jede Menge weiterführende Informationen über die angesprochenen Themen preis.

 

Dichtet eigene Sprüche und kämpft mit gegen zensurartiges Mund-Verbieten! 

 

Das Memory-Spiel gibt's ab jetzt am Kiosk zum Ausleihen.

 

Konzipiert und erstellt von Mercedes Gotterbarm, Christian Hein, Christian Herzig, Maximilian Sichert und Johanna Stöhr, Ökologische Agrarwissenschaften, Universität Kassel.

Bild: BMUB.



Refill Kassel

2017 wurde nach dem Vorbild der englischen Stadt Bristol in Hamburg das Refill System in Deutschland ins Leben gerufen. Ziel der deutschlandweiten Bewegung ist es, Ein- und Mehrwegplastikflaschen zu vermeiden und somit Müll zu reduzieren.

Zu Hause und am Arbeitsplatz kann jeder problemlos seine Flasche mit Leitungswasser wieder befüllen. Von nun an geht das auch in teilnehmenden Cafés, Bars, Restaurants und anderen Läden in Kassel: Überall, wo du den Refill-Aufkleber am Fenster siehst, kannst du kostenlos deine Flasche mit Leitungswasser auffüllen.

 

Kontakt zu uns: kassel@refill-deutschland.de 

 

 

Organisiert von Mona Schelle und Dorothee Stahl, Nachhaltiges Wirtschaften, Universität Kassel.

 



Die alternative Menütafel

An der Rückseite des krisenKONTERKIOSKS hängt die "Alternative Menütafel".

Sie widmet sich der Frage "Was hat unsere Ernährung mit dem Klima zu tun?" und zeigt auf, welche vielfältigen Auswirkungen unser Essen auf die Umwelt haben kann.

Decke die Klappen auf und finde die Antworten auf Fragen wie...

  • Wie viel Futter benötigt die Forelle?
  • Was sind eigentlich CO2-Äquivalente?
  • Sind Papiertüten besser als Plastiktüten?
  • Was kostet Butter wirklich?
  • Biologisch oder regional oder saisonal...?

 

Konzipiert, erstellt und gestaltet von

Anne-Kristin Geisbüsch und Mira Hennerkes, Nachhaltiges Wirtschaften, Universität Kassel und

Gina Schwarzmaier, Ökologische Agrarwissenschaften, Universität Kassel.

 



BohnenBingo

Kennt ihr all die bunten Böhnchen?! 

Testet Euer Leguminosen-Wissen beim BohnenBingo. Wenn ihr das Lösungswort herausfindet, gibt's ne Überraschung aus dem Garten!

Auch auf Englisch!

 

Konzipiert und erstellt von Xenia Brand und Lena Franke, Ökologische Agrarwissenschaften, Universität Kassel.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Landwirtschaft zum Anfassen